Deutsch
English
Reisehinweise
[Hinweise] [Flug/Auto]
  • Einreise:
    Urlauber aus Deutschland benötigen bei einem Aufenthalt bis zu 90 Tagen kein Visum. Ihr Reisepass muss nach Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein
  • Impfungen:
    Impfungen sind allgemein nicht vorgeschrieben. Übliche Schutzimpfungen wie Tetanus, Polio ... sollten aktuell sein. Malaria-Prophylaxe wird nur für einige Regionen (Krüger National Park, Kalahari und Gebiete in Kwazulu-Natal) empfohlen, jedoch nicht für Kapstadt, die Weinregion oder die Gardenroute. Über die aktuellen, notwendigen Impfungen sollte man sich beim Tropeninstitut erkundigen.
  • Geldumtausch:
    Der Südafrikanische Rand ist die Landeswährung (gegenwärtiger Kurs 1 € = ca. 9,5 ZAR). Fremde Währungen kann man problemlos am Flughafen oder in den dafür gekennzeichneten Banken umtauschen. Reise-Schecks und Kreditkarten (Umrechnungsgebühr beachten!) werden fast überall akzeptiert. Mit der ec-Karte mit dem Zeichen “Maestro” sind Auszahlungen aus Bankautomaten oder Zahlungen in Geschäften auch möglich.
  • Trinkgeld:
    Üblich sind 10 % von der Rechnung im Restaurant. Tankwarte und Parkplatzwächter sowie Zimmermädchen in Hotels freuen sich über 2-3 Rand.
  • Telefon:
    Das Handy funktioniert in den meisten Gebieten Südafrikas sehr gut, sofern Sie eine Auslandsfreischaltung haben. Eine billigere Variante ist der Erwerb einer lokalen Prepaid-Karte (Anmietung am Flugplatz möglich), die es Ihnen ermöglicht, zu ortsüblichen Gebühren zu telefonieren und jederzeit erreichbar zu sein.
  • Elektrizität:
    In Südafrika gibt es das 220 - Volt - Wechselstromnetz. Teure Weltstecker brauchen Sie nicht mitzubringen. Alle mitgebrachten Geräte funktionieren mit einem Adapter für die Steckdose, sofern diese in der Unterkunft vorhanden sind. Oder Sie kaufen den Adapter für ca. 15 Rand einfach im Supermarkt.
  • Ärzte:
    Die medizinische Versorgung in Südafrika ist ausgezeichnet. Das private Bayview Hospital in Mosselbay steht Ihnen im Bedarfsfall mit einem kompetenten Team und neuester Technik zur Verfügung. Allerdings benötigen Sie eine VISA/Euro/Master/ American Express-Card oder Sie bezahlen bar. Zurück in Deutschland bekommen Sie das Geld von Ihrer Auslandskrankenversicherung zurück.
  • Zeit:
    Im europäischen Sommer herrscht die gleiche Zeit. Im Winter ist Südafrika der MEZ eine Stunde voraus.
  • Strassenverkehr:
    Südafrika verfügt über ein gut ausgebautes Straßennetz. Es herrscht Linksverkehr. einen internationalen Führerschein haben wir bisher noch nicht benötigt, ist aber eigentlich vorgeschrieben.
  • Klima (für MosselBay):
    Mosselbay hat laut Guiness Buch der Rekorde nach Hawai das zweitbeste Klima der Welt. Wir haben an der Gartenroute “Mittelmeerklima”. In den Sommermonaten November bis März beträgt die durchschnittliche Tagestemperatur ca. 25-35 Grad. Nachts kühlt es meist auf angenehme 20-25 Grad ab. Hauptreisezeit ist Oktober bis April. Wir empfehlen dringend Sonnenschutz, besonders in den Sommermonaten von November bis März.